Altlampen-Entsorgung
Verbraucher sind weitgehend informiert

27.12.2018 79 % aller Deutschen wissen, wo sie ihre ausgedienten LED-und Energiesparlampen entsorgen können.

Aktive Kommunikation steigert die Kenntnis der korrekten Entsorgungswege für Altlampen.
© Foto: Lightcycle
Aktive Kommunikation steigert die Kenntnis der korrekten Entsorgungswege für Altlampen.

Damit bleibt der Bekanntheitswert der richtigen Entsorgungsorte auf einem Allzeithoch. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Kantar Emnid im Auftrag der Lightcycle Retourlogistik und Service GmbH aus dem Februar 2018.
Der örtliche Wertstoffhof steht auf Platz eins aller Abgabeorte mit 55 % (+6 Prozentpunkte gegenüber Dezember 2016), gefolgt von den Abgabestellen im Handel. 22 % (-7 Prozentpunkte gegenüber Dezember 2016) der Befragten gaben zuerst an, dass sie ihre Altlampen im Geschäft vor Ort abgeben würden und 2 % nannten die Abgabe als Sondermüll (+1 Prozentpunkt). Seit 2016 sind Handelsgeschäfte mit einer Verkaufsfläche von mehr als 400 Quadratmetern an Elektrogeräten verpflichtet, Elektrogeräte und Altlampen kostenfrei zurückzunehmen.

www.lightcycle.de

stats