Andritz
Andritz schließt Kooperationsvertrag mit LineTechnology

12.04.2021 Der internationale Technologiekonzern Andritz hat mit dem österreichischen Unternehmen LineTechnology GmbH einen Kooperationsvertrag für containerbasierte Recycling-Systeme geschlossen.

Containerbasierte Aufbereitungsanlage der Blueline mit Zerkleinerungstechnologie von Andritz.
© Foto: LineTechnology
Containerbasierte Aufbereitungsanlage der Blueline mit Zerkleinerungstechnologie von Andritz.

Die modularen und flexibel konfigurierbaren Aufbereitungsanlagen werden unter dem Namen Blueline vertrieben und ermöglichen dezentrales Recycling und wirtschaftliche Aufbereitung von geringen Mengen an industriellen Restfraktionen.

Andritz wird die dafür benötigte Zerkleinerungstechnologie zur Verfügung stellen und Schredder der ADuro Produktline für die Universal- und Feinzerkleinerung liefern. Die ADuro Schredder werden dabei auf die speziellen Anforderungen der Blueline Module abgestimmt und können in unterschiedlichen Anwendungsbereichen zum Einsatz kommen, wie beispielsweise für die Aufbereitung von Plastik, Ersatzbrennstoffen, Holz oder Kabel. Die größten Vorteile ergeben sich aus der Flexibilität der Zerkleinerungsmodule für die einstufige Zerkleinerung sowie aus der leistungsstarken Feinaufbereitung inklusive einer integrierten Fraktionstrennung.

Durch die Zusammenarbeit mit LineTechnology erschließt sich für Andritz – neben den bisher stationären Großanlagen und Einzelmaschinen – ein völlig neues Kundensegment, das komplette, aber dennoch extrem flexible Aufbereitungslinien einsetzt.

Das Unternehmen LineTechnology mit Hauptsitz in Waidhofen / Ybbs, Österreich, wurde 2019 als eigenständige Schwesterfirma der IFE Aufbereitungstechnik GmbH gegründet und entwickelt, produziert und vertreibt modulare, dynamisch rekonfigurierbare, containerbasierte Aufbereitungsanlagen, die nahezu alle etablierten Prozessschritte der trockenen mechanisch-physikalischen Reststoffaufbereitung abdecken.

www.andritz.com

stats