BDEW
Markus Krebber neuer Vizepräsident

04.03.2021 Der Vorstand des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hat heute Markus Krebber, Mitglied des Vorstandes der RWE AG, zum neuen BDEW-Vizepräsidenten gewählt.

Dr. Markus Krebber, RWE AG
© Foto: Andre Laaks, RWE
Dr. Markus Krebber, RWE AG

Das BDEW-Präsidium setzt sich zusammen aus der Präsidentin und insgesamt sechs Vizepräsidentinnen und -präsidenten. Die ehrenamtlichen Präsidiums-Mitglieder werden vom Vorstand aus seiner Mitte auf zwei Jahre gewählt.
Krebber folgt auf den bisherigen Vizepräsidenten Rolf Martin Schmitz. BDEW-Präsidentin Marie-Luise Wolff würdigte das langjährige große Engagement von Rolf Martin Schmitz im BDEW. „Rolf Martin Schmitz hat sich große Verdienste um den BDEW erworben. Ab 2008 war er – damals noch als Vorstandsvorsitzender der Rheinenergie AG, Köln - Präsident des BDEW, seit 2010 Vizepräsident unseres Verbandes. In diesen Jahren hat er den fundamentalen Wandel unserer Branche aktiv mitgestaltet. Der Ausbau der Erneuerbaren Energien und die gleichzeitig jederzeit sichere Energieversorgung sind dabei zum Markenzeichen seines energiewirtschaftlichen Handelns geworden. Ich wünsche Rolf Martin Schmitz alles erdenklich Gute für die Zukunft.“

Personelle Veränderungen gab es auch im Vorstand des Verbandes: Neues BDEW-Vorstandsmitglied ist Ulrich Meyer, Geschäftsführer der Kommunalen Wasserwerke Leipzig GmbH. Er folgt auf Peter Michalik, Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz GmbH. Ebenfalls neu im Vorstand ist Christian Barthélémy, Vorsitzender der Geschäftsführung der Vattenfall GmbH, der auf Tuomo Hatakka folgt.

www.bdew.de

stats