Berliner Abfallwirtschafts- und Energiekonferenz
Veranstaltung wird online stattfinden

11.05.2021 Die Berliner Abfallwirtschafts- und Energiekonferenz wird coronabedingt am 10. und 11. Juni 2021 als Web-Veranstaltung durchgeführt.

© Foto: Pixabay

Die aktuellen Regelungen der SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmen-Verordnung des Landes Berlin untersagen sowohl die Durchführung der Konferenz mit der im vergangenen Herbst geplanten Teilnehmerzahl als auch mit deutlich weiter reduzierter Teilnehmerzahl – denn die Konferenz umfasst traditionell allein über 60 Vortragende, Moderatoren und weitere aktiv Mitwirkende. Wann es in Berlin eine Lockerung der Einschränkungen für Veranstaltungen in geschlossenen Räumen geben wird, ist derzeit nicht absehbar.

Angesichts dieser Rechtslage wird die Berliner Abfallwirtschafts- und Energiekonferenz daher als Web-Veranstaltung durchgeführt. Die Web-Veranstaltung umfasst für alle Teilnehmer das komplette Konferenz-Programm – am ersten Konferenztag die Plenarveranstaltung einschließlich Live-Podiumsdiskussion „Green Deal und die Abfallverbrennung“ und am zweiten Konferenztag alle vier Fachsitzungen, zwischen denen die Teilnehmer auch wechseln können:

   • Neubau, Umbau, Betriebserfahrungen • Generationenwechsel und

     Wissenstransfer,

   • Sektorkopplung • Ersatzbrennstoffe und Altholz,

   • Kunststoffverwertung • Chemisierung des Abfalls und

   • Abgasbehandlung • Korrosion und Werkstoffe.

Um die Veranstaltung lebhaft und spannend zu gestalten, werden die Vorträge während der Web-Konferenz einzeln live diskutiert werden. Zu den Vortragsvideos und dem Mitschnitt der Podiumsdiskussion werden alle registrierten Konferenzteilnehmer bis drei Monate nach der Konferenz Zugang haben.

www.vivis.de

stats