Hammel Recyclingtechnik
Bewährte Zerkleinerungs- und Trenntechnik auf der Recycling Aktiv

03.07.2019 Nach einem erfolgreichen Demotag in Bad Salzungen / Thüringen am 15.05.2019 nimmt Hammel auch in diesem Jahr an der Recycling Aktiv 2019 in Karlsruhe vom 5. Bis 7. September 2019 teil.

Eine Metallanlage von Hammel.
© Foto: Hammel Recyclingtechnik
Eine Metallanlage von Hammel.

Die Demonstrationsmesse für Recyclingmaschinen und -anlagen bietet dem Unternehmen eine optimale Plattform, um dem Messepublikum neueste Technik live präsentieren zu können. So können Fachbesucher die Technik des Herstellers im praxisnahen Einsatz erleben.

Zerkleinerer an drei Standorten

Die Hammel- Zerkleinerer sind an drei verschiedenen Standorten zu finden: Als Highlight auf dem Messestand F440 wird wieder ein bewährter 2-Wellen-Vorbrecher zu sehen sein. Jedoch zeigt das Unternehmen auch auf dem Metallplatz wieder Präsenz: Hier wird „live“ Sammelmischschrott mit einem leistungsstarken HAMMEL- Vorbrecher vorgeschreddert und über diverse Trenntechnik in die verschiedenen Bestandteile wie FE-, NE-Metalle und Fluff separiert. In diesem Zusammenhang können sich die Zuschauer über die neue Nachzerkleinerung vom Typ HEM 400 D informierten.  Die semi-mobile Maschine, die mit einem leistungsstarken CAT C9 Dieselmotor ausgestattet ist, wird über einen Hammel Vorbrecher Typ VB 450 DK beschickt. Das vorgebrochene Material wie z.B. Aluprofile und Elektronikschrott wird über das Austragsband des Vorbrechers direkt auf das Zuführband des Nachzerkleiners transportiert. Ein Rotor mit 52 Exender-Scheiben und einem vorgespannten Siebkorb produziert eine Endproduktgröße von ca. 0-50 mm. Dieses Material kann optimal durch weiterführende Technik, wie z.B. Wirbelstromabscheider, in die Aluminium- und Fluff-Fraktionen getrennt werden.

Neues im Holzbereich

Hammel ist aber auch auf dem Holzplatz zu finden. Gemeinsam mit der Stoevelaar Recycling BV wird eine Holzanlage bestehend aus einem langsam laufenden HAMMEL- Vorbrecher, einem Schnellläufer Typ Morbark 3400 und einen Ecostar 7000 Scheibensieb vorgestellt. Das Ausgangsmaterial Altholz wird durch den Hammel- Zerkleinerer vorzerkleinert und durch die Folgetechnik nachzerkleinert und abgesiebt. Die Messebesucher können sich von der genauen Stückigkeit des Endprodukts von ca. 80-10 mm überzeugen.

www.hammel.de
stats