Landbell Group
Beitritt zur Kreislaufwirtschaftsallianz „Prevent“

13.08.2019 Die Landbell Group ist der Abfall- und Kreislaufwirtschaftsallianz „Prevent“ beigetreten. Die Allianz wurde im vergangenen Monat vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) in Kooperation mit Indonesien und Ghana ins Leben gerufen. Inzwischen sind über 30 Organisationen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und öffentlichen Institutionen vertreten.

Die Prevent Abfall-Allianz engagiert sich für einen besseren Umgang mit Abfällen in den Schwellen- und Entwicklungsländern.
© Foto: Landbell Group
Die Prevent Abfall-Allianz engagiert sich für einen besseren Umgang mit Abfällen in den Schwellen- und Entwicklungsländern.

Ihr gemeinsames Ziel: der Aufbau einer funktionierenden Abfall- und Kreislaufwirtschaft in Entwicklungs- und Schwellenländern.

„Die Entwicklung einer globalen Kreislaufwirtschaft ist eine der wichtigsten Aufgaben unserer Zeit“, sagt Jan Patrick Schulz, CEO von Landbell Group. „Unser Unternehmen trägt seit über 20 Jahren zu dieser Entwicklung bei und wir freuen uns sehr, unsere langjährigen Erfahrungen in die Allianz einzubringen und mit den Partnern vor Ort zu teilen.“

Abfall-Allianz „Prevent“

Die Abfall-Allianz „Prevent“ war am 9. Mai 2019 von Bundesentwicklungsminister Gerd Müller offiziell vorgestellt worden und besteht aus mehreren thematischen Arbeitsgruppen. Landbell wird sich mit der Erfahrung als pan-europäischer Recycling-Dienstleister mit 35 Rücknahmesystemen in 15 Ländern vor allem zu folgenden Themen einbringen: Sammlung und Verwertung von Verpackungen und Elektroaltgeräten sowie Kommunale Abfallwirtschaft und Rahmenbedingungen. Aufgabe der Arbeitsgruppen ist es unter anderem, „Best Practices“ aus verschiedenen Ländern zu sammeln, gemeinsam mit Experten vor Ort Lösungskonzepte zu erarbeiten und diese dann im Rahmen von Modellprojekten umzusetzen.

Höhere Sammel- und Recyclingquoten

„Gemeinsam wollen wir daran arbeiten, die Sammel- und Recyclingquoten in den Schwellen- und Entwicklungsländern zu erhöhen und jede Form von Abfall so gut es geht zu vermeiden.“, so Jan Patrick Schulz. Aus Sicht von Landbell stellen internationale Kooperationen und der intensive Austausch zwischen Unternehmen, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und öffentlichen Institutionen den besten Weg dar, die Kreislaufwirtschaft weltweit voranzutreiben und damit gleichzeitig Klima und Umwelt zu schützen und Wertschöpfung vor Ort zu schaffen. „Die Prevent Abfall-Allianz verfolgt genau diesen Ansatz, und wir sind stolz, Teil davon zu sein, unsere langjährige Erfahrung und Investitionen in Innovationen und Digitalisierung einzubringen.“

www.landbell-group.de
stats