VKU
Wechsel im Präsidium bei Municipal Waste Europe

28.05.2021 Nach zwei Amtszeiten übergibt VKU-Vizepräsident Patrick Hasenkamp, Geschäftsführer der Abfallwirtschaftsbetriebe Münster, sein Präsidentenamt bei Municipal Waste Europe (MWE) turnusgemäß an den bisherigen Vizepräsidenten Riku Eksymä.

© Foto: Municipal Waste Europe

Eksymä ist Geschäftsführer von KIVO, finnischer Verband für regionale und kommunale Abfallwirtschaftsunternehmen. Hasenkamp war seit 2017 Präsident des Dachverbandes. Die Amtszeit beträgt zwei Jahre und ist auf maximal zwei Amtszeiten begrenzt.

Die Vize-Präsidentschaft teilen sich der Italiener Frederico Foschini, Direktor der Abteilung Kreislaufwirtschaft von UTILITALIA, der das Amt des Vizepräsidenten seit 2017 bekleidet sowie der neu hinzukommende Österreicher Johann Mayr, Regionalkoordinator von ARGE AVW.

Patrick Hasenkamp ist für den VKU weiterhin im Policy Committee des MWE vertreten. Das Gremium setzt sich aus ausgewählten Vertretern aller MWE-Mitgliedsunternehmen zusammen und tauscht sich mindestens viermal im Jahr zu europäischen und nationalen Gesetzgebungsverfahren aus.

Municipal Waste Europe

Der MWE ist ein europäischer Dachverband, der die Interessen kommunaler Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetriebe vertritt. Er wurde 2008 in Brüssel gegründet und besteht aus 18 Kommunal- und kommunalwirtschaftlichen Verbänden aus 16 Staaten. Sein Interessensbereich deckt die gesamte Bandbreite der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung ab. Der VKU ist seit 2010 Mitglied von Municipal Waste Europe.

www.municipalwasteeurope.eu

stats