Meiller
Erfolgreiche Bauma 2019

07.05.2019 Mit neuem Produktportfolio und modernem Messestand präsentierte sich Meiller auf der Bauma 2019. Es war erneut eine Messe der Superlative: Über 620.000 Besucher aus mehr als 200 Ländern wurden in München auf 614.000 Quadratmetern empfangen – das sind Rekordwerte.

© Foto: Franz Xaver Meiller Fahrzeug- und Maschinenfabrik

Der Münchner Kipperspezialist hat jetzt Resümee gezogen und blickt auf eine erfolgreiche Woche voll spannender Fachgespräche und intensiven Austauschs zurück.

Die Highlights vor Ort waren der neue Abrollkipper RS26, die Funkfernsteuerung i.s.a.r.-control 3 sowie die Meiller Eco-Kupplung. Ebenfalls am Stand zu sehen war ein Dreiseitenkipper mit Zentralachsanhänger, ein Absetzkipper, zwei Hinterkipper für den internationalen und den Schweizer Markt, ein thermoisolierter Kippsattelanhänger sowie der Gesteinskipper für besonders schwere Einsätze. Bei dem präsentierten Portfolio wurden vor allem die Sicherheits- sowie die Effizienzaspekte herausgestellt.

Gestiegene Produktionskosten

 
Ein Thema waren auch die seit dem vergangenem Jahr weiter gestiegenen Produktionskosten. Neben Material- und Sachkosten erhöhten sich in 2019 besonders die Energiekosten. In Osteuropa fielen die Personalkosten erneut besonders hoch aus. Aus diesem Grund war Meiller gezwungen seine Preise zu erhöhen. Der Preisanstieg über alle Produktgruppen lag bei durchschnittlich 3,4 Prozent. Die lange Lebensdauer sowie der hohe Wiederverkaufswert der hochwertigen Meiller Produkte gleichen die Preisanpassungen zugunsten der Kunden wieder aus.
 
„Die Bauma hat auch dieses Mal eindrucksvoll gezeigt, dass sie als Weltleitmesse ihrem Ruf als einer der wichtigsten internationalen Branchentreffpunkte gerecht wird. Wir sind sehr stolz auf unser Team, das die gelungene Messewoche erst möglich gemacht hat. Für uns war die Bauma erneut ein voller  Erfolg“, fasste CEO Dr. Daniel Böhmer zusammen.

www.meiller.com

stats