Mülltrennung à la BSR
Ein Fuchs, wenn du ordentlich triffst

23.06.2022 Wenn Paul Drux zum Pizza-Karton greift, dann findet er dafür auch gleich einen Zweitnutzen – als Demo-Objekt für die richtige Platzierung von Abfallstoffen in der Mülltonne.

Paul Drux wirbt für die Berliner BSR den Mülleinwurf.
© Foto: BSR
Paul Drux wirbt für die Berliner BSR den Mülleinwurf.

Ein echter Fuchs, dieser Drux, linker Rückraumspieler bei den Handballern der Berliner Füchse. Und jetzt auch einer der Akteure in den Werbespots der Berliner BSR. In wenigen Sekunden demonstriert er neben anderen Handballern, die über das gegebene Lokalkolorit verfügen, in welche Tonne denn welcher Abfall gehört. l

Im Rahmen ihrer Trenntstadt-Initiative veröffentlichte die BSR eine kleine Reihe von „Lucky Shot“-Spots mit Profispielern des Handballbundesligisten Füchse Berlin. Die kurzen Filmsequenzen zeigen, wie wichtig Mülltrennung für ein effektives Recycling ist – und wie lässig sie sein kann.

Paul Drux, Fabian Wiede, Matthes Langhoff, Valter Chrintz und Milos Vujovic werfen in sieben kurzen Clips die unterschiedlichsten Abfälle in die jeweils richtige Tonne. Aber natürlich nicht einfach so, sondern in Form von echten Herausforderungen – auch für Profis im Werfen. So gilt es etwa, eine Tonne zu treffen, die sich bewegt, zwei Verpackungen in zwei Tonnen gleichzeitig zu entsorgen oder „No-Look“ zu treffen, also ohne hinzuschauen. Online finden sich bereits unzählige von solchen „Lucky-Shot“-Filmen, die spektakuläre und vor allem echte Treffer zeigen. Der „Lucky Shot“ lebt davon, dass er authentisch und nicht geschönt oder verfälscht ist.

„Mit dieser Aktion nehmen die Füchse auch in Sachen Ressourcen- und Klimaschutz eine Vorbildfunktion für Berlin über den Sport hinaus ein“, so Bob Hanning, Geschäftsführer der Füchse Berlin. „Das (Weg-)Werfen verzahnt Sport und Abfalltrennung auf intelligente, sinnvolle und humorvolle Weise. Das passt zu den Füchsen, zu Berlin und zur BSR, deshalb waren unsere Spieler natürlich dabei.“

Die einzelnen Videos sind vorab unter folgendem Link https://t1p.de/uu0pl zu sehen.

 

stats