Veolia
Fusion perfekt

25.07.2017 Mit Eintragung in das Handelsregister des Amtsgerichts Hamburg am 27. Juni 2017 wurde die Verschmelzung der Veolia Umweltservice Nord GmbH mit der EVG Entsorgungs- und Verwertungsgesellschaft mbH Rostock (EVG) rechtswirksam.

© Foto: @www.hpunkt.de - Fotolia

Die ehemalige EVG verliert somit ihre eigenständige Existenz und ist als Niederlassung der Veolia Umweltservice Nord GmbH weiterhin Teil der Veolia-Gruppe.

Die 1994 gegründete EVG Entsorgungs- und Verwertungsgesellschaft mbH Rostock wurde bereits 2011 zur 100-prozentigen Tochtergesellschaft der Veolia Umweltservice Nord GmbH. Mit der Fusionierung übernimmt Veolia die wirtschaftlichen und rechtlichen Pflichten der EVG und betreibt die Mechanisch-Biologische Abfallbehandlungsanlage zur Aufbereitung von Hausmüll und hausmüllähnlichen Gewerbeabfällen (http://www.veolia.de/mba-rostock) sowie die Gewerbeabfallsortieranlage in Rostock. 

Für die 42 Mitarbeiter der EVG Entsorgungs- und Verwertungsgesellschaft mbH Rostock resultieren keine Veränderungen: Alle Mitarbeiter werden durch die Veolia Umweltservice Nord GmbH als übernehmenden Rechtsträger weiterbeschäftigt. Der ehemalige Geschäftsführer der EVG, Joachim Westphal, bleibt der neuen Niederlassung als Prokurist erhalten. Geschäftsführer der Veolia Umweltservice Nord GmbH und somit der neuen Niederlassung sind Jeff Lippert und Rob Pattison. 

Die Veolia Umweltservice Nord GmbH mit Sitz in Hamburg ist als Tochterunternehmen der Veolia Umweltservice GmbH für Entsorgungsdienstleistungen in den Bundesländern Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein zuständig. Mit circa 870 Mitarbeitern in nun fünf Niederlassungen, 21 Betrieben, 12 Abfallbehandlungs-/Recyclinganlagen und drei Beteiligungsunternehmen betreut die Gesellschaft rund 22.000 Kunden aus Industrie, Gewerbe und Handel.

 
stats