Tomra Sorting Recycling
Jetzt auch hochreine Polyolefin-Flakesortierung

07.10.2020 Dank neuen Flakesortierlösungen von Tomra Sorting Recycling können Entsorgungsunternehmen von nun an hohe Rückgewinnungs- und Reinheitsgrade von Polyethylen (PE) und Polypropylen (PP) erzielen.

Jetzt auch hochreine Flakesortierung für PP und PE.
© Foto: Tomra
Jetzt auch hochreine Flakesortierung für PP und PE.

Während sich Tomra Sorting Recycling einst vornehmlich auf die Rückgewinnung von PET-Flakes aus Mischkunststoffen konzentrierte, wird das Anwendungsportfolio nun mit dem neuen Innosort Flake zur Sortierung von Polyolefinen erweitert und dem Kunden eine vollständige optische Sortierlinie angeboten. Die Linie besteht aus aufeinander abgestimmten Maschinen für sowohl Flaschen- als auch für Polyolefine-Flakesortierung. Im gesamten Prozess übernimmt Tomras Autosort die Vorsortierung des Materials bevor der Innosort Flake die Sortierung der Flakes im letzten Schritt übernimmt.

Während der im Jahr 2018 auf den Markt gebrachte Innosort Flake in einer Gesamtbreite von entweder 1 oder 1,5 Metern verfügbar ist, weist der neue Innosort Flake eine Breite von 2 m auf. Die im neuen Innosort Flake zur Anwendung kommenden Technologien umfassen unter anderem die Flying Beam NIR-Technologie, welche hier auf die PO- und PET Sortierung ausgerichtet ist, sowie eine Dual-Vollfarbkamera. Die Kombination beider Technologien mit einer erhöhten Gesamtbreite ermöglicht es, höhere Durchsatzraten zu erzielen. Ein weiterer Vorteil ergibt sich aus der automatischen kontinuierlichen Signalkorrektur, realisiert durch Flying Beam.

Die Sortierung der PO-Flakes mit der neuen NIR-Sensortechnologie erfolgt nach Farbe und Polymerat. Dabei sammeln der PO-spezifische Sensor der Flying Beam Technologie und die Dual-Vollfarbkamera gemeinsam ausreichend Spektralinformationen, um selbst PP- und PE-Flakes mit einer Größe ab 2 mm präzise voneinander zu trennen. Durch den Einsatz einer Vorder- und Rückkamera kann außerdem die Farbe jedes Flakes und selbst kleinste Details, wie beispielsweise Aufdrucke oder Tinte identifiziert werden. Basierend auf diesen Eigenschaften detektiert und eliminiert der neue Innosort Flake unerwünschte Polymerkontaminationen und Farbverunreinigungen aus sowohl PE- als auch PP-Materialströmen und realisiert hohe Reinheitsgrade in PE und PP Endprodukten, die die Standards der aktuellen Industriegesetzgebung und der Endkunden erfüllen.

Für High-End-Anwendungen wie das Bottle-to-Bottle-Recycling, bei denen der Verschmutzungsgrad des Inputmaterials gering, die Qualitätsanforderungen jedoch besonders hoch sind, kann eine weitere Flakesortierlösung von Tomra eingesetzt werden: Autosort Flake. Die zweite Flakesortiermaschine detektiert gleichzeitig Material, Farbe und Metall und realisiert sowohl eine hohe Reinheit als auch stabile Durchsätze.

„Mit der weiter steigenden Verwendung von Polyolefinen - der weltweite Polyolefin-Markt wird bis 2027 voraussichtlich fast vier Milliarden Dollar erreichen - wird die Sortierung von Polyolefinen ein immer wichtigerer Bereich des Kunststoff-Recycling werden“, so Valerio Sama, Leiter des Produktmanagements bei Tomra Sorting Recycling.: „Dementsprechend muss die Reinheit und Rückgewinnung von recycelten Kunststoff auf ein neues Niveau gebracht werden, um Materialien anbieten zu können, die auch für die Wiederverwendung in Lebensmittelverpackungen geeignet ist. Zur selben Zeit müssen wir sicherstellen, dass das Prinzip der Kreislaufwirtschaft nicht aus den Augen verloren und dieses Material wieder zurück in den Kreislauf gebracht wird.“

www.tomra.com

stats