Güteschutz Kanalbau Online
Ausgewählte Aspekte fachgerechter Planung und Bauausführung

27.04.2022 Für die überbetriebliche Fortbildung ihrer Mitarbeiter bietet die Gütegemeinschaft Kanalbau auch im Frühjahr 2022 eine Vielzahl von digitalen Weiterbildungsangeboten an. Unter anderem zählt das Online-Seminar „Kanalbau kompakt für Bauleiter – Ausgewählte Aspekte fachgerechter Bauausführung und Eigenüberwachung“ dazu.

Erfahrene Prüfingenieure – hier Dipl.-Ing. Joachim Oligschläger – behandeln in den Online-Seminaren allgemeine Grundlagen und weitergehend vertiefte Fachkenntnisse.
© Foto: Güteschutz Kanalbau/ unsplash/serwin365
Erfahrene Prüfingenieure – hier Dipl.-Ing. Joachim Oligschläger – behandeln in den Online-Seminaren allgemeine Grundlagen und weitergehend vertiefte Fachkenntnisse.

Das Online-Seminar "Kanalbau kompakt für Bauleiter" fokussiert auf ausgewählte Aspekte der Qualitätssicherung im Kanalbau mit direktem Bezug zu den Grundlagen und Neuerungen im Regelwerk und richtet sich insbesondere an Bauleiter und leitende Mitarbeiter aus Unternehmen mit Gütezeichen Kanalbau Beurteilungsgruppe AK1, AK2 oder AK3. Ergänzt wird die Reihe durch die Veranstaltungen „Dichtheitsprüfung kompakt“, „Kanalinspektion kompakt“, „Kanalreinigung kompakt“, „Kanalsanierung kompakt“ sowie „Rohrvortrieb kompakt“.

Darüber hinaus hat die Gütegemeinschaft mit dem Online-Seminar „Kanalneubau auf Grundstücken kompakt für Bauleiter“ ein Angebot konzipiert, das sich neben ausgewählten Aspekten fachgerechter Bauausführung auch dem Bereich der fachgerechten Planung von Entwässerungssystemen auf Grundstücken widmet. Die Angebote kommen bei den Mitgliedern sehr gut an. Die Nachfrage für die auf maximal 42 Teilnehmer begrenzten Seminare ist sehr hoch und die Veranstaltungen in der Regel schnell ausgebucht.

 

Online statt Präsenz

Die Covid-19-Pandemie hat nach wie vor einen starken Einfluss auf unseren privaten und beruflichen Alltag. Davon beeinflusst ist selbstverständlich auch die Arbeit der Gütegemeinschaft Kanalbau. Aus Gründen des Infektionsschutzes konnten viele der geplanten Veranstaltungen im vergangenen Jahr nicht im üblichen Rahmen in Präsenz durchgeführt werden. „Um einerseits in dieser andauernden Phase dabei zu helfen, Kontakte zu reduzieren und andererseits das Risiko einer anschließenden Quarantäneauflage ausgehend von einer Schulungsveranstaltung für das Fachpersonal unserer Unternehmen zu vermeiden, haben wir uns um den Jahreswechsel entscheiden, die im Frühjahr geplanten Firmenseminare ebenfalls online durchzuführen“, erklärt Dipl.-Ing. Jörg Junkers, Bereichsleiter Grundlagen bei der Gütegemeinschaft Kanalbau. An den bisher im ersten Quartal durchgeführten 57 Seminaren haben rund 1.960 Personen teilgenommen.


Kein großer Aufwand

Dementsprechend werden seit Beginn diesen Jahres Schulungsmöglichkeiten, unter anderem in Form von Online-Seminaren angeboten und die Mitglieder der RAL-Gütegemeinschaft per E-Mail auf dem Laufenden gehalten. In der Regel sind die Angebote schnell ausgebucht, wie Junkers bestätigt. Das liegt seiner Meinung nach nicht nur an den interessanten Inhalten, sondern auch an dem überschaubaren Aufwand für die Teilnahme an einer der Veranstaltungen, die normalerweise über das gesamte Bundesgebiet verteilt stattfinden. „Bei den Online-Seminaren entfällt die oft zeitaufwändige An- und Abreise“, so Junkers weiter. „Wer mitmacht, kann bequem vom Arbeitsplatz, gemeinsam mit Kollegen vom Besprechungsraum aus oder aus dem Home-Office teilnehmen und den Vortrag und die Präsentation des Referenten verfolgen. Zudem gibt es die Möglichkeit, sich jederzeit mit Fragen und Anmerkungen einzubringen.“

 

Ausführung und Planung im Fokus

Beim Seminar „Kanalneubau auf Grundstücken – Ausgewählte Aspekte fachgerechter Planung und Bauausführung“, das sich an Bauleiter und leitenden Mitarbeiter der Gütezeicheninhaber wendet, stehen Entwässerungssysteme auf Grundstücken im Fokus. Ein Thema, das laut Junkers jeden Gütezeicheninhaber angeht, der ein Gütezeichen der Beurteilungsgruppen AK1, AK2 oder AK3 führt, da bei Bauvorhaben auf privaten Grundstücken Entwurfs- und Ausführungsunterlagen oft unzureichend und nicht immer regelwerkskonform vorlägen. Diese Planungskenntnisse sind für die ausführenden Unternehmen mit Gütezeichen Kanalbau Beurteilungsgruppe AK3, AK2 und AK1 wichtig, um als Fachbetriebe im Dialog mit dem Bauherrn Entwässerungssysteme auf Grundstücken in regelwerkskonformer Gestaltung und fachgerechter Bauausführung zusichern zu können.

Was gilt es zu beachten? Mit dieser Frage beschäftigen sich ausgewählte Aspekte der fachgerechten Bauausführung. Behandelt werden die Themen „Baugruben und Gräben“, „Einbau von Leitungen und Schächten“, „Ausschachtungen im Bereich bestehender Gebäude“, „Rohrmaterialien und Baustoffe“ und „Prüfung der Dichtheit – Grundlagen, Hinweise, Erfahrungen“.

 

Bausteine der Planung

Darüber hinaus werden ausgewählte Aspekte fachgerechter Planung behandelt. Der Referent – in der Regel ein erfahrener Prüfingenieur – stellt „Begriffe und Bezeichnungen“ sowie „Entwurfsgrundlagen zu Grundstücksentwässerungsanlagen, Entwässerungssatzung, Genehmigungen und Erlaubnisse“ vor. Zu den weiteren wichtigen thematischen Bausteinen zählen „Ermittlung der Schmutz- und Regenwassermengen“, „Ermittlung und Bemessung von Leitungsquerschnitten und Leitungsgefälle“, „Wahl und Ausbildung des Abwassersystems (Misch- und Trennsystem)“, „Planung von Regenwasseranlagen, Regenwasserableitung und Versickerungsanlagen, Drainagewasserableitung“, „Planung und Ausbildung von Einstiegsschächten, Reinigungsöffnungen und Anschlüssen“ sowie „Schutz der Gebäude gegen Rückstau“.

 

Zertifikat über erfolgreiche Teilnahme

Die angebotenen Seminare finden von 9.00 bis 13.15 Uhr statt. Für ausreichende Pausen ist gesorgt. Digitale Veranstaltungsunterlagen werden den Teilnehmern zur Verfügung gestellt. Im Nachgang zum Seminar erhalten die Teilnehmer einen Schulungsnachweis.

 

Auch in Zukunft im Angebot

Die Online-Seminare sind eine gute Alternative zu den Seminaren in Präsenz und bieten in mancherlei Hinsicht auch Vorteile – so der Tenor der Teilnehmer. Vor diesem Hintergrund wird der Güteschutz Kanalbau in den kommenden Jahren auch weiterhin einen Teil der Seminare im Online-Format anbieten. Nicht zuletzt deshalb, weil sich spezielle, nur in geringer Anzahl angebotene Fachthemen auf einer digitalen Plattform gut realisieren lassen.
stats