ANZEIGE
Mit HAHN+KOLB 24/7 verfügbare Werkzeuge

14.10.2021 Die HAHN+KOLB Group ist einer der weltweit führenden Werkzeug-Dienstleister und Systemlieferanten mit einer weltweiten Vertriebsorganisation, Lieferungen in über 65 Ländern und Kunden aus dem Maschinenbau, der Energie-, Metall-, Elektronik- und Automobilbranche. 2018 feierte das Unternehmen sein 120-jähriges Bestehen und hat dabei intelligente Beschaffungsprozesse, neueste Fertigungsverfahren und nachhaltige Lösungen fest im Blick. Denn der Erfolg kommt nicht von ungefähr.

© Foto: HAHN+KOLB Werkzeuge GmbH
Im Direktvertrieb verkauft das in Ludwigsburg ansässige Unternehmen Zerspanungs- und Spannwerkzeuge, Mess- und Prüftechnik, Betriebseinrichtungen, Persönliche Schutzausrüstungen, allgemeine Werkzeuge, Handlingsysteme und Maschinen sowie kundenorientierte Systemlösungen. HAHN+KOLB bietet technische Fachberatung, zahl-reiche Services und eine hochmoderne und somit extrem leistungsfähige und zuverlässige Logistik.

Vorreiter für digitale Handels-Lösungen

Mit der zunehmenden Digitalisierung und Industrie 4.0 wandeln sich auch die Prozesse rund um die moderne Produktion. Zentrale Herausforderung ist dabei das bedarfsgerechte Bereitstellen von Arbeitsmitteln. Der Werkzeug-Dienstleister und Systemlieferant HAHN+KOLB ist im Bereich moderner Einkaufsprozesse für produzierende Unternehmen führend und entwickelt stets neue Möglichkeiten, für eine individualisierte, automatisierte und nutzerfreundliche Beschaffung. Dahinter steckt auch die Erfahrung im Absatz von Werkzeugen und Maschinen seit 1898. „Wir freuen uns, dass wir über 120 Jahre jung geblieben sind, denn erfolgreich im Handel ist nur, wer neue Anforderungen der Kunden versteht und schon heute zeitgemäße Lösungen für Bedarfe von morgen anbietet“, sagt Katrin Hummel, Geschäftsführerin bei HAHN+KOLB. „Deshalb müssen wir unsere Angebote und Dienstleistungen kontinuierlich prüfen und weiterentwickeln. Was in den 30er-Jahren unsere Warenhäuser in Stuttgart und München waren, sind heute unser Onlineshop und intelligente Industrie 4.0-Anwendungen. Wir präsentieren unseren Kunden unser gesamtes Sortiment auf Abruf, wo immer er sich gerade befindet.“
HAHN+KOLB Firmenzentrale in Ludwigsburg - von hier aus erhalten unsere Kunden kompetente Fachberatung vom Werkzeug über die Auftragsbearbeitung bis zum Sonderbedarf. © Foto: HAHN+KOLB Werkzeuge GmbH
HAHN+KOLB Firmenzentrale in Ludwigsburg - von hier aus erhalten unsere Kunden kompetente Fachberatung vom Werkzeug über die Auftragsbearbeitung bis zum Sonderbedarf.


Beschaffung 4.0 auf digitalem Wege

Als erster Werkzeug-Händler überhaupt veröffentlichte HAHN+KOLB bereits 1997 seinen Katalog mit damals schon tausenden Artikeln im Internet. Um die Beschaffungsprozesse möglichst schlank und effizient zu gestalten, investiert HAHN+KOLB konsequent in digitale Lösungen für die Industrie 4.0. Das Ergebnis sind intelligente und autarke, sich selbst verwaltende Beschaffungsmodule wie der HK-MAT oder individuelle E-Kataloge, die für jeden Bedarf die passende Industrielösung bieten. Unter anderem haben die Kunden die Möglichkeit, den Onlineshop von HAHN+KOLB mit inzwischen 120.000 Artikeln nach ihren Wünschen individuell zu einem persönlichen E-Katalog zu konfigurieren – beispielsweise inklusive der Angabe ihrer unternehmenseigenen Kostenstellen. Über die OCI-Schnittstelle (Open Catalog Interface) wird die Plattform dann direkt per eigenem ERP-System angesteuert. Diese Direktverbindung vereinfacht und beschleunigt auf Kundenseite die Genehmigungsprozesse.
Eine weitere Möglichkeit ist der elektronische Datenaustausch (EDI), bei dem das E-Procurement-System des Anwenders direkt an das Warenwirtschaftssystem von HAHN+KOLB angebunden wird. Über die Schnittstelle tauschen Dienstleister und Kunde Bestellungen, Auftragsbestätigungen, Lieferavis und Rechnungen aus. Der manuelle Aufwand und damit mögliches Fehlerpotential verringern sich deutlich.
Um die Beschaffungsprozesse möglichst schlank und effizient zu gestalten, investiert HAHN+KOLB konsequent in digitale Lösungen für die Industrie 4.0. © Foto: HAHN+KOLB Werkzeuge GmbH
Um die Beschaffungsprozesse möglichst schlank und effizient zu gestalten, investiert HAHN+KOLB konsequent in digitale Lösungen für die Industrie 4.0.


Verfügbarkeit rund um die Uhr mit dem HK-MAT

Für die gesicherte Versorgung mit Arbeitsmitteln 24/7 kommt das Werkzeug-Ausgabesystem HK-MAT zum Einsatz. Es verwaltet eingelagerte Werkzeuge und Messmittel, kontrolliert anstehende Kalibrierdaten und gibt nach entsprechender Autorisierung Leihmittel aus. Die Bedienung ist dabei denkbar einfach: Per großem Bedien-Panel wird das gewünschte Arbeitsmittel ausgewählt, das verriegelte Fach öffnet sich nach Eingabe einer PIN oder per System-Card. Bei Bedarf löst der HK-MAT im Anschluss automatisiert und eigenständig eine Bestellung aus, die direkt bei HAHN+KOLB eingeht.

Das Angebot an Zerspanungswerkzeugen von HAHN+KOLB reicht von Bohr- und Fräswerkzeugen, über Drehwerkzeuge bis hin zu Sonderwerkzeugen speziell für jeden Bedarf.

Der HK-MAT verwaltet rund um die Uhr eingelagerte Werkzeuge und Messmittel, kontrolliert anstehende Kalibrierdaten gibt Leihmittel aus und bestellt eigenständig nach. © Foto: HAHN+KOLB Werkzeuge GmbH
Der HK-MAT verwaltet rund um die Uhr eingelagerte Werkzeuge und Messmittel, kontrolliert anstehende Kalibrierdaten gibt Leihmittel aus und bestellt eigenständig nach.


Die ganze Welt der Zerspanung bei HAHN+KOLB

Mehr als 120.000 Artikel stark ist das Sortiment von HAHN+KOLB, darunter sämtliche Werkzeuge für die Zerspanung. Ergänzt wird das Produktsortiment durch Services rund um Beschaffung, Wartung oder Schulung. Von Bohrern, Fräsern, Reibahlen bis hin zu Wendeschneidplatten, Spanntechnik und Kühlschmierstoffen bietet HAHN+KOLB alles für die moderne Fertigung. Zu den zentralen Herstellermarken zählen dabei ATORN, ORION und WIDIA.
Besonders die Eigenmarke ATORN spielt im HAHN+KOLB-Portfolio eine wichtige Rolle und deckt mit ihren vielfältigen Produkten nahezu jeden Anwendungsfall ab. Zu den Highlights gehören u. a. die neuen ATORN Fräser RockTec Pro, die sich für die Hartbearbeitung von Stählen mit bis zu 70 HRC eignen und sich durch ihre besonders hohe Verschleißfestigkeit auszeichnen.
Das Angebot an Zerspanungswerkzeugen von HAHN+KOLB reicht von Bohr- und Fräswerkzeugen, über Drehwerkzeuge bis hin zu Sonderwerkzeugen speziell für jeden Bedarf. © Foto: HAHN+KOLB Werkzeuge GmbH
Das Angebot an Zerspanungswerkzeugen von HAHN+KOLB reicht von Bohr- und Fräswerkzeugen, über Drehwerkzeuge bis hin zu Sonderwerkzeugen speziell für jeden Bedarf.


Unser Serviceangebot

Zusätzliches zu einem umfangreichen Produktsortiment bietet HAHN+KOLB ein breites Serviceangebot. Sei es für den Produkte- und Werkzeugebereich oder für Bestellung und Lieferung. Um den hohen Belastungen der Zerspanungswerkzeuge entgegen zu wirken und Bohrer, Fräser und Co. über die gesamte Lebensdauer hinweg voll leistungsfähig zu halten, bereitet der Nachschärf-Service die Werkzeuge dementsprechend auf. Ein Tool für alle Fälle macht die Verwaltung für prüfungspflichtige Betriebsmittel zum Kinderspiel. Das webbasierte Tool HK-INSPECT sorgt für mehr Übersichtlichkeit klare Verantwortlichkeiten und ermöglicht, die Lagerorte für alle Betriebsmittel einfach festzulegen. Weitere Dienstleistungen sind beispielsweise der Bestückungsservice, Navigatoren und Finder oder Hartschaumprodukte für einen organisierten Arbeitsplatz.  
Praktische und anwenderfreundliche Verwaltung von Betriebsmitteln und Geräten ist mit HK-INSPECT möglich. © Foto: HAHN+KOLB Werkzeuge GmbH
Praktische und anwenderfreundliche Verwaltung von Betriebsmitteln und Geräten ist mit HK-INSPECT möglich.


Weitere Informationen zu HAHN+KOLB finden Sie unter http://www.hahn-kolb.

stats