Erhöhte Arbeitssicherheit
Drahtloses Messsystem für Gaskonzentrationen

23.06.2022 Dräger X-node ist ein kabelloses Mess- und Analysesystem, das kontinuierlich die Konzentration eines Gases überwacht. Es misst gleichzeitig die Umgebungstemperatur, relative Luftfeuchte und den Luftdruck. X-node ist daher auch geeignet, um die Qualität der Innenraumluft zu überprüfen. Die Messwerte können über ein LoRa-Netzwerk in Echtzeit in eine Datenbank und per Bluetooth auf das Smartphone übertragen werden.

Mit X-node schnell und genau gefährliche Gase detektieren.
© Foto: Dräger Safety
Mit X-node schnell und genau gefährliche Gase detektieren.

Die Ursachen unerwünschter Gaskonzentrationen können vielfältig sein: kleine Gasleckagen, Ausdünstungen, Umfüllprozesse von Gasen und Flüssigkeiten oder sogar der CO2-Gehalt der Ausatemluft. Dabei geht es nicht nur um eine mögliche Gesundheitsgefährdung. Eine kontinuierliche Überwachung der Gaskonzentrationen kann auch zukünftige Schäden an der Produktionsanlage vermeiden, die Produktionsprozesse optimieren und Ressourcen schützen. Dräger X-node ist akkubetrieben und verfügt über eine Batterielaufzeit von bis zu 12 Monaten. Das Aufladen des Akkus erfolgt über eine Micro-USB-Schnittstelle.

Flexibel positionieren

Der Messkopf des X-node benötigt weder für den Datentransfer noch für die Energieversorgung ein Kabel und kann daher an unterschiedlichsten Orten flexibel positioniert werden. Fest installierte Messsysteme würden etwa bei wechselnden Gefahrenpunkten an ihre Grenzen stoßen. Das X-node-Gehäuse der Schutzklasse IP65 kann auch im Außenbereich eingesetzt werden. Es wiegt nur 400 Gramm. Eine gut sichtbare Rund-um-LED-Anzeige informiert zu jeder Zeit über den Status des Geräts: Betrieb, Störung oder Grenzüberschreitung.

Bewährte DrägerSensoren für mehr als 10 Gase

X-node ist mit DrägerSensoren ausgestattet, die schnell und genau gefährliche Gase detektieren. Die Sensoren lassen sich ohne Werkzeug per Plug-and-play in den Messkopf des X-node einsetzen. Derzeit sind Sensoren zur Detektion von mehr als 10 Gasen für X-node verfügbar. Über eine Bluetooth-Verbindung können Nutzer des X-node auch von ihrem Smartphone aus auf das Gerät zugreifen. Sie können zum Beispiel Grenzwerte konfigurieren, eine Justierung durchführen oder sich aktuelle Messwerte anzeigen lassen.

stats