Wasser sparen bei der Bewässerung
Norma Group entwickelt digitale Wasserzeitschaltuhr

13.05.2022 Die Norma Group hat eine neue digitale Wasserzeitschaltuhr entwickelt.

Die digitale Wasserzeitschaltuhr ermöglicht Anwendern eine bedarfsgerechte und ressourcenschonende Bewässerung.
© Foto: Norma Group
Die digitale Wasserzeitschaltuhr ermöglicht Anwendern eine bedarfsgerechte und ressourcenschonende Bewässerung.

Die digitale Wasserzeitschaltuhr der Marke Raindrip unterstützt automatische Bewässerungssysteme bei der Wassereinsparung, wenn diese anstelle einer manuellen Bewässerung eingesetzt werden. Insbesondere in Verbindung mit einem Tröpfchenbewässerungssystem kann so im Vergleich zu herkömmlichen Bewässerungssystemen bis zu 70 % des Wasserverbrauchs eingespart werden.

„Wasser ist die kostbarste Ressource unseres Planeten“, sagt Dr. Michael Schneider, Vorstandsvorsitzender der Norma Group. „Daher steigt der Bedarf nach effizienten Bewässerungsmethoden weltweit stetig an. Mit der digitalen Wasserzeitschaltuhr reagieren wir auf die gestiegene Kundennachfrage nach automatischen Bewässerungssystemen sowie digitalen Lösungen und erfüllen gleichzeitig lokale Wasserrichtlinien.“

Kunden profitieren von einer einfachen Installation und Bedienung. Die digitale Wasserzeitschaltuhr wird direkt zwischen Wasserhahn und Bewässerungsschlauch installiert und ist mit allen in den USA gängigen Tröpfchenbewässerungssystemen und Gartenschlauchbewässerungsgeräten kompatibel. Anwender können die Bewässerungstage sowie Startzeit und Dauer der Bewässerung individuell einstellen. Das Ventil wird zur festgelegten Startzeit geöffnet, und die Bewässerung beginnt. Die Regenverzögerungsfunktion ermöglicht einen sparsamen Umgang mit der kostbaren Ressource Wasser. Bei Auftreten von Regen kann die Bewässerung bis zu sieben Tage ausgesetzt werden. Das hintergrundbeleuchtete LCD-Display erleichtert das Ablesen bei Tag und Nacht.

Die digitale Wasserzeitschaltuhr wurde vom Norma-Group-Tochterunternehmen NDS im kalifornischen Werk in Lindsay entwickelt und baut auf der bereits im Markt erhältlichen analogen Wasserzeitschaltuhr auf. Das Produkt ist zunächst exklusiv in einem großen US-amerikanischen Baumarkt erhältlich.

Dr. Michael Schneider: „Wassermanagement gehört zu unseren strategischen Wachstumsfeldern. Daher arbeiten wir ständig an neuen, innovativen und nachhaltigen Produktlösungen, um unser Marktangebot zu erweitern. Wir freuen uns sehr, dass unsere digitale Wasserzeitschaltuhr bereits auf großes Interesse bei unseren Endkunden stößt.“


stats