Wystrach
LKW mit Wasserstoff-Brennstoffzellenantrieb

11.03.2021 Im Herbst 2021 soll ein LKW mit Wasserstoff-Brennstoffzellenantrieb über die Straßen im Großraum Stuttgart rollen: Der Prototyp eines vollelektrischen Lkw mit 26 t Gesamtgewicht befindet sich derzeit im Aufbau.

Das eingebaute Wasserstoff-Tanksystem auf dem Hylix-B-Prototypen.
© Foto: Wystrach
Das eingebaute Wasserstoff-Tanksystem auf dem Hylix-B-Prototypen.
Das Wasserstoff-Tanksystem des Prototyps liefert die Wystrach GmbH: Der Systemlieferant verfügt über Erfahrungen mit Wasserstoff-Anwendungen und über die Fertigungstiefe. Verbaut wurde ein System aus fünf Behältern à 350 Liter. Bei einer Druckstufe von 350 bar bedeutet das eine Kapazität von rund 40 kg Wasserstoff. Das System arbeitet mit neun bar Versorgungsdruck und verfügt über verschiedene Sicherheitselemente und Sensoren. Der Prototyp wird eine Reichweite von rund 400 Km haben und kostengünstiger unterwegs sein als bestehende Zero Emissions-Alternativen.
Das Hylix-B-Projekt ist ausgelegt auf eine enge Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Komponentenentwicklern und dem Kernteam. Die Projektleitung liegt beim Team der Hochschule Esslingen um Prof. Ralf Wörner. Das Projekt soll Erkenntnisse liefern zu den Themen Praxistauglichkeit, Wirtschaftlichkeit und gesellschaftlicher Akzeptanz. Hylix-B wird gefördert vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg.

www.wystrach.gmbh
stats