AöW
Neue Gesichter im AöW-Präsidium

06.04.2021 Im Rahmen der AöW-Mitgliederversammlung am 23. März 2021 standen Nachwahlen zum Präsidium an, da sich mehrere Präsidiumsmitglieder in den Ruhestand verabschieden oder bereits im Laufe des letzten Jahres verabschiedet hatten.

Sandra Boldt
© Foto: AöW
Sandra Boldt

Bis zum Ende der laufenden Wahlperiode in zwei Jahren hat die AöW-Mitgliederversammlung Sandra Boldt, Verbandsvorsteherin des Zweckverbands Grevesmühlen und Olaf Schröder, Geschäftsführer des Wasserverbands Peine bis zum Ende der laufenden Wahlperiode ins Präsidium gewählt. AöW-Präsident Prof. Dr. Lothar Scheuer begrüßte beide im Präsidium und freute sich auf das gemeinsame Wirken für die öffentliche Wasserwirtschaft. Im Anschluss an die Mitgliederversammlung wählte das Präsidium Olaf Schröder zum neuen Vizepräsidenten.

Olaf Schröder © Foto: AöW
Olaf Schröder

Zuvor hatte Scheuer sich bei Ernst Appel, ehemaliger Kaufmännischer Betriebsleiter der Stadtentwässerung Frankfurt am Main, Eckard Bomball, ehemaliger Verbandsvorsteher des Zweckverbands Grevesmühlen sowie Otto Schaaf, Vorstand Stadtentwässerung Köln, für ihre langjährige Mitarbeit im AöW-Präsidium und ihre Verbundenheit mit der Wasserwirtschaft in öffentlicher Hand bedankt. Besonders hob er das Engagement des scheidenden Vize-Präsidenten Hans-Hermann Baas hervor, dem ehemaligen Verbandsvorsteher des Wasserverbands Peine und Bürgermeister der Gemeinde Lengede. Baas hat die AöW von ihrer Gründung an begleitet und geprägt. In den letzten Jahren setzte er sich insbesondere dafür ein, die Umsatzbesteuerung der interkommunalen Zusammenarbeit doch noch zu verhindern.

Die AöW ist die Interessenvertretung der öffentlichen Wasserwirtschaft in Deutschland.

www.aoew.de


stats