Blick nach Norwegen
Eine erstklassige Belüftung für die Erdölraffinerie

01.03.2022 Seit 2014 sorgen Qualitätsprodukte von Invent für eine zuverlässige Belüftung hochsensibler Abwässer in einer Erdölraffinerie südlich von Oslo.

Montage eines Tex-Flex-Belüftungssystems
© Foto: Invent
Montage eines Tex-Flex-Belüftungssystems


Blicken wir nach Norwegen! Am Westufer des Oslofjords, genauer in Slagentangen in der Nähe der Stadt Tønsberg, betreibt der Energiekonzern ExxonMobil seit 1961 eine große Raffinerie zur Verarbeitung von Erdöl. Etwa 6 Mio. Tonnen Erdöl werden hier pro Jahr verarbeitet.

Natürlich besitzt solch ein Betrieb eine eigene Kläranlage. Im Jahr 2014 hatten die Betreiber eine hervorragende Idee, denn zur Abwasserreinigung orderten sie ein Tex-Flex-Textilmembran- Belüftungssystem, das aus 15 aushebbaren Modulen mit je 12  Belüfterelementen besteht.

Das Tex-Flex-Belüftungssystem ist ein auf einer hochfesten Textilmembran basierender Rohrbelüfter, der feine bis mittlere Blasengrößen produziert und speziell für den Einsatz in problematischen Abwässern entwickelt wurde. Ein aushebbares Tex-Flex-Modul besteht aus einem Tex-Flex-Belüftungsgitter samt Bügel und Stahlträger. Das Gitter wird wiederum aus vorkonfektionierten hochwertigen und rostfreien Edelstahlrohren zusammengesetzt, deren Öffnungen mit feinmaschigen Membranen aus unempfindlicher Textilfaser bestückt sind. Die Luftzufuhr erfolgt über robuste  Schläuche.

Installiert wurden die 15 Module in einem ringförmigen Abwasserbehälter mit einem Außendurchmesser von 22,5 m und einem Innendurchmesser von 12,5 m. Der Behälter besitzt ein Fassungsvermögen von etwa 1.575 m3. Benötigt wird die Belüftung für chemische Aufbereitungsprozesse von organischen Verbindungen im Abwasser, die bei der Ölverarbeitung  anfallen. Seit knapp acht Jahren sind die Betreiber zufrieden mit ihrem wartungsfrei funktionierenden Belüftungssystem.

Weitere Produktinformationen und Referenzen: http://www.invent-uv.de/tex-flex-2/

stats