Höhere Durchsatzleistungen dank Vakuumtechnik
Fett mit Flocken gefällt

06.06.2018 Die Werner Luz GmbH aus Bad Wimpfen ist ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb, der sich auf Absaugung biologischer Abwasserklärgruben und Fettabscheidern spezialisiert hat. Eine dreistufige Behandlung des Abwassers und des Klärschlamms durch eine Anlage aus dem Hause Leiblein wird der Entsorgung vorgeschaltet.

Der Leiblein-Vakuumbandfilter im Entsorgungsfachbetrieb Werner Luz GmbH, Bad Wimpfen, ist mit einem Endlos-Filterband aus Kunststoff ausgerüstet. Die schräge Ebene sorgt für einen gut entwässerten Filterkuchen.
© Foto: Leiblein
Der Leiblein-Vakuumbandfilter im Entsorgungsfachbetrieb Werner Luz GmbH, Bad Wimpfen, ist mit einem Endlos-Filterband aus Kunststoff ausgerüstet. Die schräge Ebene sorgt für einen gut entwässerten Filterkuchen.

Die technische Ausstattung der Saugzüge ist auf hohem Niveau, wie die Absaugung von Abwässern mit ganz unterschiedlicher Zusammensetzung mit einer Saugzugleistung von bis zu 2400 m³/h zeigt. Die Luz-Dienstleistungen erfahren jetzt eine Erweiterung durch eine Reinigungs- und Aufbereitungsanlage des Filterspezialisten Leiblein, Hardheim.
Die Anlage ist auf größtmögliche Effektivität ausgelegt. Das Lastenheft weist einen Durchsatz von 5 m³/h auf. Mit Anlieferung der verschiedenen Abwässer durch Saugfahrzeuge des Dienstleisters am Luz-Firmensitz erfolgt deren Sammlung in Lagertanks. Die Einspeisung geht einher mit einer Homogenisierung der flüssigen Stoffe. Eine Schmutzwasserpumpe fördert den Abwasserstrom in einen ersten Reaktionsbehälter. Hier läuft die weitere Behandlung in chemischer und physikalischer Hinsicht in drei Stufen ab. Zuerst wird der pH-Wert angepasst. Durch Zugabe eines Fällmittels entsteht die Trennung der freien, dispergierten und teilweise gelösten Störstoffe. Das Fällmittel wurde speziell für diese Aufgabenstellung modifiziert.
Im dritten Behandlungsschritt wird ein Flockungsmittel zugesetzt. Nach Abschluss der Reaktionen gelangt das geflockte Material an den Leiblein Vakuumbandfilter. Hierdurch wird das aufbereitete Abwasserfiltrats abgetrennt und über einen Kontrollschacht in die öffentliche Kanalisation abgeführt, während der anfallende entwässerte Schlamm fachgerecht entsorgt werden kann.
Der bei Luz eingesetzte Vakuumbandfilter Endlos (VBF-E), ausgerüstet mit einem Endlos-Filterband aus Kunststoff – auch Edelstahl ist möglich – trennt das Medium rein mechanisch. Es tritt keine chemische Veränderung ein, gleichzeitig finden Aufgabe und Filtrierung sehr schonend ohne Zerstörung der Flocken statt. Mit seiner Vakuumunterstützung sind höhere Durchsatzleistungen sowie eine bessere Entwässerung des Filterkuchens gegenüber hydrostatisch arbeitenden Filtern zu erreichen.
Die Abwasser-Aufbereitungsanlage hat im zertifizierten Entsorgungsfachbetrieb Werner Luz GmbH die in sie gesetzten Erwartungen in jeder Hinsicht erfüllt. Hinzu konnte durch eine exakte Vorplanung und dem modularen Aufbau der Installationsaufwand auf wenige Tage reduziert werden.

www.leiblein.de
Klaus Bucher, Ratingen

stats