Huber SE
1.000. Service- und Wartungsvertrag für Kläranlagen

30.04.2019 Anfang April war es so weit: Der 1.000. Huber Service- und Wartungsvertrag für eine Kläranlage in Deutschland wurde feierlich unterzeichnet. Es handelt sich um die Anlage in Jagstzell im Ostalbkreis, Baden-Württemberg.

Bei Huber feiert man den 1.000. Service- und Wartungsvertrag – die Gemeinde Jagstzell freut sich mit.
© Foto: Huber SE
Bei Huber feiert man den 1.000. Service- und Wartungsvertrag – die Gemeinde Jagstzell freut sich mit.

Hubers Service- und Wartungsverträge entwickeln sich seit Jahren zu einem weltweit hoch gefragten Dienstleistungs-Produkt des Huber Global Service, welcher nun mittlerweile mehr als 2.500 Maschinen und Anlagen alleine in Deutschland umfasst.

Weitreichender Nutzen

Die Gemeinde Jagstzell entschied sich jetzt ebenfalls für den weitreichenden Nutzen eines solchen Service-Vertrages und setzte mit dieser Entscheidung einen weiteren Meilenstein in der Erfolgsgeschichte des Huber Global Service. Dies wurde Anfang April, von den Verantwortlichen der Gemeinde in Baden-Württemberg zusammen mit Vertretern des Berchinger Unternehmens vor Ort gefeiert.

Kompaktanlage als Quantensprung

Bei einem feierlichen Empfang im Rathaus berichtete Bürgermeister Müller dabei über die Entwicklung der Kläranlage Jagstzell, in der besonders die „Installation der Huber Kompaktanlage einen enormen Quantensprung“ darstellte. „Wir wollen Natur, Umwelt und unseren Bürgern gerecht werden und möchten für alle nur das Beste – da sind wir bei Huber jetzt bestens aufgehoben“, so Müllers Resümee.

Anschließend besichtigte die Gruppe die Kläranlage und suchte dabei den Austausch mit den Fachkräften vor Ort.

www.huber.de
stats