IFAT 2022
Rechen 4.0 zur Steigerung der Abscheideleistung

13.05.2022 „Innovatives Denken und die technische Umsetzung dieser Ideen wird der mittelständische Innovationsträger Kuhn wieder auf der IFAT 2022 präsentieren“, so Geschäftsführer Dr. Michael Kuhn. Dazu zählt die patentierte Technologie „Rechen 4.0“.

Verzopfungen adé: Die Technologie Rechen 4.0 optimiert die Abscheideleistung von Rechen und Sieben.
© Foto: Kuhn GmbH
Verzopfungen adé: Die Technologie Rechen 4.0 optimiert die Abscheideleistung von Rechen und Sieben.

Rechen 4.0 optimiert die Abscheideleistung von Rechen und Sieben und verringert das bekannte Problem der Verzopfung. Seit dem Verkaufsstart 2022 wurde Rechen 4.0 schon mehrfach verkauft. „Das hohe Interesse am neuen Produkt zeigt, wie akut das Problem ist. Und auch, dass bisher niemand sonst die Bedeutung der Regulierung des Wasserpegels im Gerinne erkannt und umgesetzt habe“, so Stefan Blaha, Leitung Vertrieb.

Gerinne, Rechen und Siebe zur Abwasserreinigung werden grundsätzlich für einen maximalen Wasserstrom ausgelegt. Dieser kann z. B. durch extreme Niederschläge erreicht werden, was allerdings nur selten eintritt. Aber auch ohne derartige Einflüsse verändert sich der Wasserzufluss im Laufe eines Tages mehrfach. Sind Rechen oder Siebe nicht ausgelastet, kommt es zu massiven Problemen: Je weniger Wasser im Gerinne, desto niedriger der Wasserspiegel und desto schneller die Geschwindigkeit, mit der das Wasser durch das Rechen- oder Siebfeld fließt. Eine hohe Fließgeschwindigkeit hat oftmals Verzopfungen zur Folge. Außerdem werden dann kleinere Gegenstände durch das Rechen- oder Siebfeld gedrückt.

Rechen 4.0 regelt Wasserpegel automatisiert

Die neue Technologie Rechen 4.0 reguliert den Wasserpegel sensorgesteuert und sorgt für die ideale Fließgeschwindigkeit des Wasserstroms. Dazu taucht ein Staukörper automatisiert in den Wasserablauf ein und verengt ihn. Rechen und Siebe arbeiten so trotz sich ändernder Wassermenge immer unter optimalen Strömungsbedingungen, die Abscheideleistung der Maschinen wird gesteigert.

Neben dem Rechen 4.0 wird Kuhn auf der IFAT 2022 weitere Neuentwicklungen präsentieren. Markus Hoffmann, Leiter Forschung und Entwicklung: „Wir arbeiten aktuell daran physikalische Grenzen zu verschieben, die bis vor Kurzem für unverrückbar gehalten wurden.“

Kuhn auf der IFAT: Halle A2, Stand 243

stats