Rehau auf der Ifat
Sanieren und Neubau sparen

31.05.2022 Qualität, Nachhaltigkeit und Innovation rücken im Kanalbau immer stärker in den Fokus. Bereits heute ist jede vierte Kanalhaltung kurz- bis mittelfristig sanierungsbedürftig.

Wasser ist das Rehau-Thema auf der Ifat.
© Foto: Rehau
Wasser ist das Rehau-Thema auf der Ifat.

Die Folgen sind weitreichend: Fremdwasser tritt in die Kanalisation ein und muss kostenintensiv in der Kläranlage aufbereitet werden. Moderne Abwassersysteme – Rohrsysteme mit Formteilprogramm, Verbindungen und Schächten – sollen und müssen daher langlebig, stabil, dauerhaft dicht und wirtschaftlich sein. Kostengünstig in der Anschaffung, im Einbau und im Betrieb. Altschächte aus Beton stehen hier besonders im Brennpunkt. Oft kann man sich aber einen teuren Neubau durch eine effektive Sanierung oder Nachrüstung ersparen. Eine zukunftssichere Lösung bietet Rehau aus eigener Sicht mit dem Komplettsystem Awadukt PP. Das System aus füllstofffreiem Polypropylen erreicht eine hohe Lebensdauer. Es ermöglicht lange Abschreibungszeiträume und damit geringe Abschreibungskosten; die hohe Belastbarkeit reduziert die Wartungs- und Sanierungskosten, ebenso spart das innovative System bei Transport, Erdaushub und Montage. 

Das ganzheitliche Portfolio des Polymerspezialisten im Bereich Water Infrastructure ist darauf ausgelegt, Niederschlagswasser gereinigt in den natürlichen Wasserkreislauf zurückzuführen. Im Zentrum stehen Schachtsysteme, wirksamen Reinigungsstufen und dauerhaft wirksame Retention. Auch das Thema Entsiegelung wird in diesem Zusammenhang immer bedeutender, gerade unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit und Hochwasserprävention. Kommunen sehen sich durch immer häufigere Starkregenereignisse vor die komplexe Aufgabe gestellt, sichere Wege für eine zuverlässige Entsorgung von Regenwasser zu gestalten und zugleich schonend mit der Ressource Wasser umzugehen. Eine Lösung ist die temporäre Rückhaltung und die anschließend kontrollierte Versickerung oder Ableitung des anfallenden Niederschlagswassers, sobald der Boden, ein Oberflächengewässer oder der öffentliche Kanal wieder Wasser aufnehmen kann. Durch Regenwasser können Schadstoffe von belasteten Flächen abgeschwemmt werden und über Oberflächengewässer oder das Grundwasser in den natürlichen Wasserkreislauf gelangen. Mit Rausikko Solution bietet der Aussteller eine Komplettlösung, das anfallende Niederschlagwasser unterirdisch zu sammeln, von Fest- und Schadstoffen zu reinigen und sicher vom Grundstück abzuleiten, während die darüber liegenden Flächen vollständig nutzbar bleiben. Dank dieses modularen Systembausatzes und der eigenen Bemessungssoftware Design bietet Rausikko Solution eineLösung für ein nachhaltiges Regenwassermanagement.

Rehau bietet zudeml aufeinander abgestimmte Kanal- und Regenwasserbewirtschaftungssysteme kombiniert mit individueller Beratung und kompetentem Service aus einer Hand. Als Partner begleitet das Unternehmen Planer, Tiefbauunternehmer und Kommunen bereits ab der Vorplanung und unterstützt sowohl bei der Auswahl der jeweils geeigneten Systemkomponenten als auch während der gesamten Projektausführung. 

stats