Wasseraufbereitung
Umweltfreundlich desinfizieren und oxidieren

09.08.2018 Ozonanlagen eignen sich zur Aufbereitung von Kühl- und Prozesswasser.

Ozonfilt OZVb ist eine kompakte Anlage zur betriebssicheren Ozonerzeugung mit Ozonkonzentrationen bis 20 g/Nm3.
© Foto: ProMinent
Ozonfilt OZVb ist eine kompakte Anlage zur betriebssicheren Ozonerzeugung mit Ozonkonzentrationen bis 20 g/Nm3.

Die kompakten Anlagen Ozonfilt OZVb der ProMinent GmbH erzeugen effizient Ozon im Leistungsbereich bis 70 g/h aus Druckluft und bieten alles für einen sicheren und reibungslosen Betrieb. Ozonanlagen vom Typ Ozonfilt OZVb sind Druckanlagen, bei denen Druckluft als Betriebsgas in den Ozonerzeuger eingespeist wird. Die integrierte Luftaufbereitung ist als Druckwechseltrocknung ausgeführt und wird für eine hohe Betriebssicherheit kontinuierlich überwacht. Dadurch wird auch bei einer hohen Umgebungsluftfeuchte eine stabile Ozonerzeugung mit Ozonkonzentrationen bis 20 g/Nm3 erreicht. Das „Plug and Play“-Komplettsystem ist mit perfekt aufeinander abgestimmter Einmischvorrichtung inklusive Druckhalteventil, Rückflussverhinderer sowie Statikmischer lieferbar. Dadurch können Ozonkonzentrationen im aufzubereitenden Wasser, abhängig von der Temperatur, zwischen 3 und 12 ppm erreicht werden.

www.prominent.de

Aussteller auf der IFAT 2018

stats