Evides Industriewater
VE-Wasser wie aus dem Wasserhahn

15.06.2020 Produktionsanlagen für vollentsalztes Wasser im Betreibermodell stellen eine sichere und hochflexible Prozesswasserversorgung für die Industrie sicher. Dabei werden die unterschiedlichen Qualitätsanforderungen zu attraktiven Preisen angeboten.

© Foto: Evides Industriewater Deutschland GmbH
Um langfristig die Versorgung der chemischen und petrochemischen Industrie im gesamten Rotterdamer Hafen sicherzustellen, produziert Evides Industriewater (EIW) seit 2010 hochreines Prozess- und VE-Wasser in einer zentralen Prozesswasseraufbereitunganlage mit einer Leistung von 1.600 m3/h. Das Verfahrenskonzept beinhaltet eine von EIW entwickelte Kombination aus Sandfiltration und Druckentspannungsflotation, um effizient Algen und Partikel zu entfernen. Zur Entsalzung dient eine anschließende Kombination aus Kationenaustauschern und Umkehrosmose. Nachgeschaltete Mischbettionenaustauscher entfernen schließlich letzter Salzreste.
Aufgrund der stark gestiegenen Nachfrage bei Bestands- und Neukunden wurde kürzlich eine 2. nahezu baugleiche Anlage in Betrieb genommen, womit nun 2.400 m3/h zur Verfügung stehen. Für weiter steigende Nachfrage hat die neue Anlage eine erweiterbare Reservekapazität von 600 m3/h.

Mit der Initiative, eine zentrale VE-Wasserversorgung für viele unterschiedliche Industriekunden zu bauen, zu finanzieren und langfristig zu betreiben, unterstützt und verbessert EIW die ökonomische Leistungsfähigkeit dieser Schwerindustrieregion. Die Kunden der Prozesswasseraufbereitungsanlagen erhalten ihr Wasser quasi aus dem Wasserhahn. Es ist daher nicht notwendig, in eine eigene Wasserinfrastruktur zu investieren oder eigenes Personal hierfür zu beschäftigen. Dank einer hohen Pufferkapazität und speziellen Möglichkeiten für zusätzliche Speicherkapazitäten ist eine hohe Flexibilität für jeden Kunden bezüglich seines Verbrauchs an VE-Wasser zu attraktiven Kosten gegeben.

Evides Industriewater liefert jährlich fast 150 Millionen m3 Prozesswasser (davon 20 Millionen m3 über Abwasserwiederverwendung) und behandelt eine ähnliche Menge an industriellem und kommunalem Abwasser. Diese Dienstleistungen werden mit über 90 Aufbereitungsanlagen angeboten, die von Evides Industriewater geplant, gebaut, finanziert und betrieben werden. Neben der beschriebenen zentralen Mehrkunden-Anlage werden auch Einzelkunden mit entsprechenden DBFO-Konzepten (Design, Build, Finance and Operate) versorgt.

www.evidesindustriewater.nl

stats