DAB Pumps
Neue DAB Serie FX - Schmutz- und Abwasserpumpen mit hoher Leistungskraft

02.06.2020 Die Abwasserpumpen der neuen Tauchmotorserie FX heben und fördern nicht nur Drainagewasser, Abwasser und Schmutzwasser, sie bieten mit ihren vier Varianten auch gezielte Lösungen für hohe Förderhöhen bei engen Rohrleitungssystemen oder Abwasser mit Feststoffen, bis hin zur Variante mit großen Feststoffen und langen Fasern. Sie sind gemäß der Norm EN 12050 für Abwasser zertifiziert.

Bild 1 Die neuen grünen DAB Tauchmotorpumpen der Serie FX
© Foto: DAB Pumps
Bild 1 Die neuen grünen DAB Tauchmotorpumpen der Serie FX
Die „Drenag FX“ punktet mit ihrer Eignung zum Entleeren von Tanks und Überschwemmungssituationen, die „Grinder FX“, als Pumpe mit Edelstahlschneidwerk ist ideal für das häusliche Schwarzwasser.
Speziell zur Entwässerung und Förderung von Abwasser mit Feststoffen bis 50 mm Durchmesser – ohne lange Fasern – bietet sich die Variante „Feka FXC“ an. Ihre Leistungskraft ist auf das verstopfungssichere Kanallaufrad zurückzuführen.
Wer große Feststoffe und lange Fasern im Rahmen der Abwasserförderung zu bewältigen hat, greift zur „Feka FXV“, hier sorgt das von DAB patentierte Vortex-Laufrad für einen erweiterten Leistungsbereich.

Elemente wirken zusammen, Stärke und Robustheit eingebaut

Hier zeigt sich die Erfahrung, dass auch neue Pumpen nur so gut sind, wie die eingebauten Teile ihre speziellen Stärken einbringen können. So verweist der italienische Pumpenhersteller mit der deutschen Niederlassung in Mönchengladbach auf die eingesetzten MCE 80-Motoren, die äußerst energieeffizient ausgelegt sind und über ein hohes Anlaufdrehmoment verfügen. Doppelte Gleitringdichtungen in der Ölkammer schützen die elektrischen Teile vor dem Eindringen von Wasser, ähnlich vorsorgend wirkt der harzversiegelte Anti-Leckage Kabelanschluss. Eingebaute Temperatursensoren dienen dem Motorschutz vor Überlastung. Korrosionsschutz wird bei DAB besonders berücksichtigt, zeigen dies doch die Edelstahlwelle aus AISI 304 sowie die durchgängige Kataphorese und Zweikomponentenbeschichtung. Mit dem universellen Flansch- und Gewindeanschluss ist eine hohe Flexibilität bei der Installation im Austausch zu vorhandenen Pumpen und in bestehenden Rohrsystemen gewährleistet.

Leistungskraft, dort wo sie gebraucht wird

Neben der Erfüllung der Qualitätsstandards nach der Abwassernorm EN 12050 sind auch alle vier FX-Varianten mit der ATEX-Zulassung ausgerüstet. Die hohe Anwendungs-Performance zeigt sich an erreichbaren Durchflussraten bis zu 72 m3/h und Förderhöhen bis zu 33 Metern. Neben diesen Leistungsparametern besticht die Ersatzteil-Standardisierung, die im Wartungsfall einen hohen Stellenwert an Servicefreundlichkeit markiert. Mit Einsatz der elektronischen Steuereinheit Ebox ist unter Nutzung des DAB-Cloud-Dienstes Dconnect eine Überwachung und Fernsteuerung über das Internet möglich.

https://fx.dabpumps.com/de/

stats