DVGW
Claudia Castell-Exner neue EurEau-Präsidentin

06.06.2019 Dr. Claudia Castell-Exner vom Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW) wurde Ende Mai auf der EurEau-General-versammlung in Bonn zur neuen Präsidentin gewählt. Ihr neues Ehrenamt tritt sie zum 1. Juli 2019 an.

Dr. Claudia Castell-Exner (DVGW) wurde auf der EurEau-Generalversammlung in Bonn zur neuen Präsidentin gewählt.
© Foto: DVGW
Dr. Claudia Castell-Exner (DVGW) wurde auf der EurEau-Generalversammlung in Bonn zur neuen Präsidentin gewählt.

Dr. Claudia Castell-Exner ist seit über 25 Jahren national wie international in verantwortlichen Positionen der Wasserwirtschaft tätig. Neben anderen Führungsaufgaben koordiniert sie im DVGW die europäische Wasserpolitik. Seit 2015 war sie Vizepräsidentin von EurEau, der Europäischen Föderation der Nationalen Vereinigungen der Wasserwirtschaft.

Wahrnehmung für Trinkwasser schärfen

„Trinkwasser ist die Grundlage für gesellschaftliches Leben und Wirtschaften. Es gilt, die Wahrnehmung dieses wertvollen Gutes in Politik und Öffentlichkeit weiter zu schärfen“, sagt Dr. Castell-Exner und betont: „Angesichts der großen Herausforderungen, denen die Wasserver- und entsorger gegenüberstehen, ist es wichtig, die Weichen für eine nach-haltige, sichere und bezahlbare Trinkwasserversorgung richtig zu stellen und den politischen Einfluss von EurEau auf EU-Ebene zu stärken. Nur im Dialog mit den europäischen Institutionen können wir gestalten, unsere Positionen zu Legislativvorhaben einbringen und die künftigen ordnungspolitischen Leitplanken setzen.“

Engagierte Persönlichkeit

Der DVGW-Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Gerald Linke gratuliert: „Mit Dr. Claudia Castell-Exner tritt eine engagierte Persönlichkeit mit Fachkompetenz und der nötigen Ausdauer für die fachpolitische Arbeit an die Verbandsspitze. Mit ihrer Wahl schreiben wir ein neues Kapitel der erfolgreichen Zusammenarbeit mit EurEau.“

http://www.eureau.org
stats