Netzsch
Vorteile bei der Reinigung durch neues Design

25.01.2019 Auf der Messe Biogas in Ulm stellt Netzsch vom 30.1.-31.1.2019 in Halle 2 auf dem Stand 252 die NEMO Exzenterschneckenpumpe mit der xLC-Einstelleinheit und die robuste sowie leistungsstarke TORNADO Drehkolbenpumpe T.Envi aus.

Die NEMO Exzenterschneckenpumpe mit der xLC-Einstelleinheit.
© Foto: Netzsch
Die NEMO Exzenterschneckenpumpe mit der xLC-Einstelleinheit.

Mit der neuen Komponente der NEMO Exzenterschneckenpumpe, der xLC-Einstelleinheit, wird die Standzeit der Rotor-Stator-Einheit um das Dreifache verlängert, gerade bei der Förderung schwieriger, abrasiver Medien. Bei auftretendem Verschleiß im Rotor-Stator-System kann mittels dieses neuartigen Systems durch Nachjustierung der Vorspannung  zwischen den Förderelementen die Leistungsfähigkeit der Pumpe wiederhergestellt werden. 

Wo größere Mengen beschickt oder umgefüllt werden sollen, bietet sich neben der Exzenterschneckenpumpe eine Drehkolbenpumpe an. Netzsch hat für diesen Bereich mit der TORNADO-Serie eine äußerst robuste Lösung entwickelt, die dank großer freier Durchgänge vor Verstopfungen sicher ist und zugleich einen hohen Durchsatz erreicht.

www.netzsch.com

stats