Pumps & Valves Dortmund 2020
Besucherrekord mit 13 % Zuwachs

02.03.2020 Mit 63 Ausstellern und einem Besucherzuwachs um 13% festigt die dritte Pumps & Valves, die am 13. Februar 2020 zu Ende ging, ihre Stellung als wichtiger Branchentreffpunkt für zwei Kernbereiche der Prozessindustrie.

Eindrücke von der Pumps & Valves.
© Foto: Easyfairs
Eindrücke von der Pumps & Valves.

Fachbesucher profitieren besonders davon, dass sich auf der Messe die Anbieter von Pumpen-, Ventil- und Armaturentechnik gemeinsam präsentieren. Denn wer Pumpen betreibt – und das betrifft beinahe jedes Unternehmen der Prozesstechnik –, hat auch Ventile und Armaturen im Einsatz. Daher haben die Besucher der Fachmesse Gelegenheit, sich über die komplette Prozesskette der Förderung von Flüssigkeiten und Gasen zu informieren – ein in Deutschland einzigartiges Messeangebot.

Zufriedene Besucher

Maria Soloveva, Projektleiterin des Messeveranstalters Easyfairs Deutschland GmbH: „Die Besucher, mit denen das Messeteam gesprochen hat, waren einhellig der Ansicht, dass sich der Messebesuch sehr gelohnt hat. Sie haben mit den führenden Anbietern der Branche gesprochen, konnten interessante Kontakte knüpfen und wertvolle Brancheninformationen mit nach Hause nehmen. Auch die Ausstellerzeigten sich sehr zufrieden mit dem Messeverlauf. Und das gilt nicht nur für die Hersteller von Pumpen und Armaturen, sondern auch für die Anbieter von Peripheriekomponenten wie Dichtungenund Filtern sowie von Test-, Mess- und Regeltechnik für die Prozessindustrie.“

Hervorragend besucht waren die Vorträge und Workshops, die thematische Schwerpunkte u.a. bei den aktuellen Themen wie Digitalisierung, Predictive Maintenance und Energieeffizienz setzten. Das gilt sowohl für die Präsentationen zu den industrieweit geltenden Zukunftstechnologien wie Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen als auch für die Veranstaltungen zu sehr konkreten und pumpenspezifischen Themen wie „Grenzen und Möglichkeiten eines drehzahlgeregelten Antriebs für Kreiselpumpen“.

Synergien mit Maintenance Dortmund

Zusätzliche Wirkung zeigte die Synergie mit der zeitgleich stattfindenden Leitmesse für industrielle Instandhaltung – der Maintenance Dortmund 2020. Insgesamt zählten die beiden Veranstaltungen 5.733 Besucher an zwei Messetagen - ein neuer Rekord in den Ausstellungshallen.

Maria Soloveva konnte somit aus Veranstaltersicht ein rundum positives Fazit ziehen: „Wir haben auf der Messe schon Buchungen für die Pumps & Valves 2021 erhalten und werden bis dahin das erfolgreiche Konzept weiterentwickeln – gemeinsam mit unseren Partnern aus der Pumpen- und Armaturenindustrie.“

www.pumpsvalves-dortmund.de
stats