Watson-Marlow Fluid Technology Solutions
Namensänderung unterstreicht Angebot an Fluid-Management-Komplettlösungen

15.04.2022 Die Watson-Marlow Fluid Technology Group – Teil der im FTSE-100-Index gelisteten Spirax-Sarco Engineering plc – gibt ihre Namensänderung in Watson-Marlow Fluid Technology Solutions (WMFTS) bekannt.

Andrew Mines, Managing Director von Watson Marlow Technology Solutions
© Foto: Watson Marlow
Andrew Mines, Managing Director von Watson Marlow Technology Solutions


Der neue Name spiegelt dabei die strategische Zielsetzung des Unternehmens wider, seinen Kunden umfassende Gesamt- und Komplettlösungen für ihre Fluid-Management-Anwendungen zu bieten. Der Namenswechsel folgt auf eine erfolgreiche Phase globalen Wachstums und ist Ausdruck einer kontinuierlichen Weiterentwicklung, um den Kundenanforderungen in den Zielbranchen optimal gerecht zu werden.

Andrew Mines, Managing Director von WMFTS, kommentiert: „Dies ist eine sehr spannende Zeit für Watson-Marlow, geprägt von einem anhaltenden Wachstum unseres Unternehmens. Wir sehen eine kontinuierlich steigende Nachfrage nach unseren qualitativ hochwertigen Produkten, Lösungen und unserem technischen Know-how in den Bereichen Life Sciences, Lebensmittel und Getränke sowie in den Prozessindustrien und der Umweltindustrie. Unsere Priorität bestand schon immer darin, unseren Kunden in diesen Branchen marktführende Lösungen zu bieten und unser neuer Name und unsere strategische Vision unterstreichen dieses Engagement. Er wird uns dabei unterstützen, das volle Potential unseres Marken-, Produkt- und Serviceangebots dafür zu nutzen, uns für weiteres Wachstum zu positionieren, aktuelle und künftige Kunden optimal zu bedienen und Innovationen für nachhaltigen Erfolg im Einklang mit unseren Werten zu entwickeln.“

Die strategische Vision, die der Namensänderung zugrunde liegt, forciert die engere Abstimmung der Marken und Produkte von Watson-Marlow, um Kundenlösungen für eine wachsende Zahl von Anwendungen zu optimieren. Außerdem entwickelt Watson-Marlow seinen branchenorientierten, beratenden Vertriebsansatz weiter, digitalisiert seine Geschäftsprozesse und führt ein Upgrade und eine komplette Neustrukturierung seines Internetauftritts durch.


stats