DAB Pumpen Deutschland
Wasser fördern mit neuer Leistungskraft

25.04.2019 Der italienische Hersteller hat in 2018 über 200.000 Unterwasserpumpen produziert. Die deutsche DAB Pumpen möchte in der Erfolgsspur bleiben, was mit dem neuen Tauch­pumpen­segment Ameira 4" im Rahmen der Range von 3 Zoll bis 24 Zoll-Pumpen gelungen ist.

Die neue Generation an DAB-Unterwasserpumpen: Ameira 4", in Kombination mit dem Starter-Kit (Stromkabel, Sicherungsseil, Kontrollbox)
© Foto: DAB Pumpen
Die neue Generation an DAB-Unterwasserpumpen: Ameira 4", in Kombination mit dem Starter-Kit (Stromkabel, Sicherungsseil, Kontrollbox)

Mit Ameira – ein Wortspiel aus „All-MEI-Range“, alle 4 Zoll Pumpen weisen einen MEI (Minimum-Effizienz-Index) von ≥ 0,4 aus – startet jetzt diese neue Generation von 4"-Brunnenpumpen. Hiermit werden die bisherigen Typen CS4 und S4 ersetzt. Mit einem breiten Leistungsfächer - wie dem Wasserdurchfluss bis zu 21,6 m³/h und einer Förderhöhe von bis zu 427 m – lassen sich Anforderungen unterschiedlicher Zielgruppen erfüllen. Die gesamte Ameira-Serie ist mit Edelstahlkörpern AISI 304 aus­gestattet. Hierzu korrespondieren die Laufräder in bewähr­tem Technopolymer, die für hohe Wirkungsgrade stehen.

Leistungsfähige Antriebe

Für den Antrieb sorgen die leistungsstarken DAB-Unterwasser­motoren. Zum einen sind diese wassergefüllt und mit Kunstharz­stator (4GG)ausgestattet, zum anderen als gekapselte, ölge­füllte Version (4OL) mit Stator in AISI 304 Edelstahl aus­gerüstet. Darüber hinaus sind auf Anfrage beim Hersteller auch Motoren in AISI Edelstahlausführung (4GX) oder mit integrier­tem Kondensator (4TW) erhältlich. So werden mit Motor­leis­tungen von 0,37 bis 7,5 kW die kraftvollen Volumenströme und die beträchtlichen Förderhöhen erzielt. Ein Beleg für den deutlichen Leistungszuwachs gegenüber den Vorgängermodellen liefern zum Beispiel die Förderhöhen, die je nach Variante von 318 Metern auf bis zu 427 Metern gestiegen sind. Die neue Ameira-Serie bietet noch weitere Produktvorteile, wie den eingebauten Schutzfilter, das Rückschlagventil und den maximalen Wert von 150 g/m³ der zulässigen Höchstmenge an Sand.

ISO 9001 zertifizierten Prozesse

Als Nachweis innovativer, qualitätsorientierter Pumpen­techno­logie lässt sich weiterhin die Fertigung der Motoren mit nach ISO 9001 zertifizierten Prozessen anführen. Mit der Entwick­lung und Fertigung komplett in Italien, also Made in Europe, wird so dem Qualitätsanspruch des europäischen Wirtschaftsraumes Rechnung getragen. Hieran schließt sich die Erfüllung der Richtlinie 2009/125/EG (Eco-Design-ErP) mit dem MEI-Index ≥ 0,4 für die gesamte 4"-Serie an.

Speziell Unterwasserpumpen sind gemäß dieser europäischen Verordnung mit diesem Minimum-Energie-Index besonders energie­sparend zu betreiben. Dies ist ein wichtiges Argument für viele Anwender, sei es für die Hausbewässerung, die Bewäs­se­rung von landwirtschaftlichen Flächen oder bei industriellen Einsatzgebieten. Auch zeigen weitere Zertifizierungen das Ein­halten der Trinkwasserqualität beim Einsatz von Ameira-Tauch­pumpen, wie das französische ACS-Zertifikat oder die Güte­stan­dards WRAS und DM174, die sich noch in der Zertifizierungs­phase befinden.

Den sofortigen Einsatz der Ameira-Pumpen stellt ein Zubehör-Kit, bestehend aus Stromkabel, Sicherungsseil und Kontrollbox, sicher.

www.dabpumps.de

stats