Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft feiert 15-jähriges Jubiläum
Klimawandel: Herausforderungen der Wasserwirtschaft für zukünftige Generationen

17.05.2022 Die Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft (AöW) feiert am 17. Mai 2022 im Haus- der Land- und Ernährungswirtschaft in Berlin ihr 15-jähriges Gründungsjubiläum.

Prof. Dr.-Ing. Lothar Scheuer, Präsident der Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft
© Foto: AöW
Prof. Dr.-Ing. Lothar Scheuer, Präsident der Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft

Zur Festveranstaltung werden als Redner die Parlamentarische Staatssekretärin Dr. Bettina Hoffmann vom BMUV, die Vizepräsidentin des UBA Dr. Lilian Busse und der Rechtsexperte zu der erfolgreichen Klimagesetz-Verfassungsklage Prof. Felix Ekardt zu Gast sein. Nach einem Vortrag von AöW-Vizepräsident Olaf Schröder zu den Handlungsfeldern der Wasserwirtschaft wird es eine anschließende Diskussionsrunde mit den neuen oder wiedergewählten wasserpolitischen Sprecher der Bundestagsfraktionen geben. Danach wird in einem Abendtalk mit dem Gründungsvizepräsidenten Hans-Hermann Baas und AöW-Präsidenten Prof. Lothar Scheuer über die Themen in der AöW-Gründungszeit, die Entwicklung und Zukunft der Wasserwirtschaft in öffentlicher Hand unterhalten.

AöW-Präsident Prof. Scheuer: „Auf das in den letzten 15 Jahren erreichte können wir stolz sein. Die Wasserwirtschaft in öffentlicher Hand hat in Politik und Gesellschaft hohe Akzeptanz. Wir haben eine Verantwortung gegenüber den nächsten Generationen, dabei muss die nachhaltige Gemeinwohlorientierung in öffentlicher Hand im Fokus stehen. Es gilt das Vertrauen aufrechtzuerhalten und sich dafür weiterzuentwickeln.

Vor rund einem Jahr hat das Bundesumweltministerium die Nationale Wasserstrategie vorgestellt, die nun in der Bundesregierung und mit den Ländern weiter abgestimmt wird. Die bereits spürbaren Auswirkungen des Klimawandels stellen die öffentliche Wasserwirtschaft vor weitere Herausforderungen, die wir angehen müssen. Die AöW ist dafür der richtige Ansprechpartner und ich freue mich, auf unserer Veranstaltung mit Vertretern aus der Politik und Expert:innen über die zukünftigen Zielsetzungen und die Rolle der Wasserwirtschaft in öffentlicher Hand auszutauschen.“

stats