Modernisierungsreport 2019/20:

Stadt Land WASSER − Zukunft denken und handeln!

Ausführliche Fachbeiträge und Projektberichte von Experten aus Wissenschaft und wasserwirtschaftlicher Praxis thematisieren in jährlich wechselnden Themenschwerpunkten die aktuellen Herausforderungen der Wasserbranche.

 © Foto: dfv

Zukunftsfähige Wasser- und Abwasserwirtschaft: Eine Branche im Wandel

Die Kommunen und die Wasserwirtschaft befinden sich in einem tiefgreifenden Wandel. Allem voran steht der Klimawandel. Die messbare Zunahme von Wetterextremen in Form länger andauernder Hitzeperioden, durch Extremniederschläge innerhalb kurzer Zeiträume oder starke Stürme und daraus entstehende Hochwassersituationen an den Küsten, fordern zu neuen Anpassungsstrategien heraus.

Aber auch der tiefgreifende Strukturwandel wie zum Beispiel in der Energiebranche oder der demografische Wandel führen zu Umbrüchen und Veränderungen in den betreffenden Regionen. Dabei befindet sich die Wasser-/ Abwasserbranche selbst in einem Transformationsprozess.

Die künftige Verwertung von Klärschlamm gekoppelt mit der Phosphorrückgewinnung, die Rolle der Kläranlagen in der Energiewende, die Gefährdung von Grundwasserressourcen durch anthropogene Spurenstoffe oder Nitrat aus der Landwirtschaft, Mikroplastik, der Zustand unserer Fließgewässer oder die erforderliche Effizienzsteigerung durch die Verbindung von Digitalisierung und Automatisierung sind einige der Herausforderungen für die neue
Antworten gefunden werden müssen.

Themenschwerpunkte

Wasser in der Stadt von morgen
Strukturwandel – Auswirkungen des Bergbaus auf die Trinkwassergewinnung der Bundesländer Berlin und Brandenburg
Klimawandel – Neuer Umgang mit Regenwasser in der Stadt
Digitalisierung I – Reifegradmodell Wasserversorgung 4.0
Digitalisierung II – Kläranlagenoptimierung
Digitalisierung III – Kanal- und Stauraummanagement
BIM in der Siedlungswasserwirtschaft I – zwischen Vision und Realität
Klärschlammverwertung und Phosphorrückgewinnung
Spurenstoffstrategie – Wie geht es weiter mit der 4. Reinigungsstufe?




Die Projektberichte:



Erfolgreiche Pestizidentfernung aus Trinkwasser

Großpilot mit Saratech Hochleistungsadsorbenzien
Seiten 64/65

   

Korrosionsschutzmanagement auf Kläranlagen

Korrosionsschutzfiltersystem für die Elektrotechnik in einem Rechengebäude
Seiten 66/67

 

Trinkwasser für den Ballungsraum Rhein-Main

Ohne energieeffiziente Pumpentechnik läuft nichts!
Seiten 68/69


Ertüchtigung der Kläranlage Triefenstein

Rechen und Sandfang auf den Stand der Technik gebracht
Seiten 70/71


Elimination von Mikroschadstoffen

ARA Thunersee nutzt Hyperclassic-Rührwerke zur Mikroschadstoffelimination
Seiten 72/73

            

Neues Stator-Einstellsystem für Excenterschneckenpumpen

Vorspannung und Pumpenperformance durch Elastomer-Stauchung wiederhergestellt
Seiten 74/75

 

Klärschlamm auf der Langstrecke

Energieeffiziente Systemlösung entwickelt
Seiten 76/77

 

"Es gibt keinen Weg, der für alle praktikabel ist."

Eigentümer oder Betreiber von Kläranlagen müssen entscheiden, wie sie Klärschlamm verwerten und nach welcher Methode sie Phosphor zurückgewinnen.
Seiten 78/79

 

Leckage-Ortung: Smarter Ball im Einsatz

Moderne Leckage-Ortung und Rohr-Prüfung führt zu valider Prognose
Seiten 80/81










Bestellung Modernisierungsreport

Heidrun Dangl
Telefon +49 69 7595-2563
heidrun.dangl@dfv.de