Suche nach:

Ihre Suche zu News und Küsten-, Hochwasser- und Gewässerschutz ergibt:

215 Suchtreffer
News
Emscher-Region

Gutes Beispiel für eine gelingende Transformation

19.09.2022 Blaugrünes Leben: Die neue Emscher ist da - Feierlicher Festakt zum Abschluss des Emscher-Umbaus
News
Rhein häufiger von Niedrigwasser betroffen

IKSR beginnt ab Herbst 2022 mit Aktualisierung der Strategie zur Anpassung an den Klimawandel

16.09.2022 Zum dritten Mal seit 2003 und 2018 sind der Rhein und viele Gewässer in seinem Einzugsgebiet von einem markanten Niedrigwasser betroffen. Dabei ist das aktuelle Ereignis mit dem Niedrigwasser von vor vier Jahren vergleichbar. An den Pegeln in Duisburg-Ruhrort (Deutschland) und Lobith (Niederlande) wurden die Wasserstände von 2018 sogar unterschritten.
News
Weltwasserkonferenz in Kopenhagen

Klimawandel erfordert mehr Sickerflächen und Ausbau der Infrastruktur

14.09.2022 Vertreterinnen und Vertreter der Wasserwirtschaft aus aller Welt treffen sich in dieser Woche in Kopenhagen zur Weltwasserkonferenz der International Water Association. Auch der BDEW ist dort vertreten.
News
High Ambition Coalition to End Plastic Pollution

Deutschland tritt der Internationalen Koalition gegen Plastikvermüllung bei

14.09.2022 Um die Plastikverschmutzung bis zum Jahr 2040 zu beenden, beteiligt sich Deutschland an der internationalen "High Ambition Coalition to End Plastic Pollution". Im März war bereits auf der UN-Umweltversammlung (UNEA) in Nairobi die Aufnahme von Verhandlungen über ein internationales rechtsverbindliches Instrument zur Beendigung der Plastikverschmutzung vereinbart worden.
News
Plastik in der Umwelt

Die Koalition steht

01.09.2022 Um die Plastikverschmutzung bis zum Jahr 2040 zu beenden, beteiligt sich Deutschland an der internationalen "High Ambition Coalition to End Plastic Pollution".
News
Die Natur unterstützen

Grünmulden mit technischem Filter

31.08.2022 Grünmulden sind flache begrünte Geländevertiefungen, in denen Niederschlagswasser gesammelt und zwischengespeichert wird.
News
Ad-hoc-AG „Extremsituation“ in Brandenburg

Die hydrologische Situation an Spree und Schwarzer Elster bleibt extrem

30.08.2022 Seit Mai sind die Durchschnittstemperaturen in der Lausitz deutlich über den Normalwerten und die Niederschlagsmengen viel zu gering. Die Folge ist extremes Niedrigwasser in den Flussgebieten der Spree und Schwarzen Elster. Am 16.08.2022 fand die 4. Sitzung der Ad-hoc-AG „Extremsituation“ statt, um weitere erforderliche Schritte in beiden Flussgebieten länderübergreifend abzustimmen.
News
Extremereignisse

Rekordfluten und Rekordtrockenheit

30.08.2022 Sommer 2021: Jahrhunderthochwasser an der Ahr mit katastrophalen Folgen und Rekordwerten bei Abfluss und Pegelständen. Sommer 2022: Die Ahr erreicht aufgrund der anhaltenden Trockenheit kaum noch den Rhein, sondern versickert bereits vor der Mündung. Hochwasser/Starkregen sowie Dürre/Trockenheit, zwei Seiten einer Medaille. Der Klimawandel verstärkt meteorologische Extremereignisse.
News
Kampf gegen Flutkatastrophen

Wissenschaft entwickelt lokal ausgerichtete Frühwarnsysteme für Starkregen

24.08.2022 Der Klimawandel lässt die Zahl der Starkregenfälle in Deutschland steigen. Das erhöht die Gefahr von Überschwemmungen. Im deutsch-dänischen Interreg-Projekt NEPTUN entwickeln Wissenschaftler*innen zusammen mit Unternehmen ein System, das frühzeitig vor Starkregen und einer Überlastung der Kanalisation warnt – und automatisch lokale Schutzmaßnahmen einleiten kann.
News
Hochwasserkatastrophe 2021

„Extrem – aber nicht einzigartig“

23.08.2022 Auf rund 32 Milliarden Euro summiert die Bundesregierung den Gesamtschaden der Überschwemmungen im Juli 2021. Wie Niederschläge, Verdunstungsprozesse, Gewässer- und Abflussverhalten dieses Hochwasser begünstigten, haben Forschende des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) in zwei Studien untersucht.

Newsletter bestellen